Beschwerdemanagement

Das AMONDIS Beschwerdemanagement erlaubt eine patientenbezogene Aufnahme und Einordnung von Beschwerden. Durch die umgehende und angemessene Bearbeitung der Beschwerde wird dem Patienten gleichzeitig signalisiert, dass
seine Kritik ernstgenommen wird. Dabei können sowohl die betroffenen Funktionsbereiche als auch die diversen involvierten Abteilungen in den Bearbeitungsprozess durch direkten Zugriff auf Ihr Krankenhausinformationssystem in den Behand-lungsprozess mit einbezogen werden.

Das integrierte digitale Belegarchiv bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sowohl die eingehende als auch die ausgehende Korrespondenz der Beschwerde zuzuordnen und somit den berechtigten Personen jederzeit einen umfassenden
Überblick zu verschaffen. Zu jeder Beschwerde lassen sich beliebige Zusatzinformationen erfassen und später auch entsprechend auswerten. Außerdem besteht die Möglichkeit, über beschwerdebezogene Dokumentvorlagen
den Schriftverkehr zu vereinheitlichen und allen Beteiligten zur Verfügung zu stellen. Die automatische Datenübernahme von Patienten- oder Beschwerdeinformationen in die Vorlage beschleunigt zudem die Korrespondenz.

 

Highlights:

  • Abteilungsübergreifende Problemanalyse und - auswertung
  • Integriertes Formularwesen für schnelle Korrespondenz
  • Vollständiger Überblick über Verlauf und Status der Beschwerde
  • Strukturierte Auswertung
  • Integrierter Zugriff auf Ihr Krankenhausinformationssystem