Finanzbuchhaltung

AMONDIS Finanzbuchhaltung - die integrative Finanzbuchhaltung

AMONDIS Finanzbuchhaltung ist die optimale Lösung für alle Institutionen im Gesundheitswesen, die das Finanzwesen als einen zentralen und kritischen Punkt im Unternehmen betrachten und Wert auf eine nahtlose Integration der angrenzenden Bereiche, wie beispielsweise der Patientenverwaltung, legen. Mit zahlreichen Vorbesetzungen, Plausibilitätsprüfungen und individuellen Konfigurationsmöglichkeiten ermöglicht die AMONDIS Finanzbuchhaltung selbst Buchhaltungseinsteigern, Geschäftsvorfälle schnell und fehlerfrei zu erfassen.

  • Alphanumerische Konten- und Belegnummern
  • Sach-, Personenkonten- und Kostenstellennummern bis zu 12 Stellen
  • Belegnummern bis zu 24 Stellen
  • Zentrale mandantenübergreifende Kontenpflege
  • Beliebige Selektionskriterien zur individuellen Auswertung und Sortierung im Berichtswesen
  • Verwaltung mehrerer Adressen, Dokumente und Freitexte je Personenkonto
  • Verwaltung beliebiger Kontierungsobjekte wie Patient, Artikel, Leistungsziffern (z.B. GOÄ), etc.
  • Stammdatenimport beliebiger Kontierungsobjekte aus Vorsystemen wie KIS, Warenwirtschaft1, etc.
  • Verkürzte und vollständige Stammdatenanlage direkt aus dem Buchungsprogramm möglich
  • Beliebig viele Adressen und Bankverbindungen pro Personenkonto
  • Führung von „diversen Konten“ mit buchungsabhängigen Adressen und Bankinformationen
  • Einfache und effiziente Abstimmung über Unterkonten oder kostenstellengeführte Bilanzkonten
  • Verwaltung beliebiger weiterer Dimensionen wie Aufträgen, Projekten u.ä.
  • Bilanzkonten mit Führung offener Posten für einfache und effektive Überwachung
  • Vergabe der Personenkontennummer automatisch oder manuell pro Kontengruppe definierbar
  • Individuelle Kontenrahmen und Bilanzschemata
  • Individuelle Rechteverwaltung von Fenstern, Programmteilen oder Datenbereichen über Profile
  • Auskunfts- und Buchungsberechtigung auf Kontenebene über Berechtigungsprofile
  • Individuelle Anpassung von Reporten