Integration - wir verstehen uns

AMONDIS zeichnet sich besonders durch die tiefe Einbindung in heterogene Systeme aus und ist so ein wichtiges Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Bereichen in den Einrichtungen im Gesundheitswesen. Von der transaktionssicheren Anbindung der führenden Krankenhausinformationssysteme und der damit verbundenen hohen Aktualität der Daten profitiert selbstverständlich auch die AMONDIS Finanzbuchhaltung.

Notwendige Informationen aus den Vorsystemen stehen aktuell zur Verfügung und vermeiden dadurch Probleme bei der Integration von Buchungsdaten. Gleichzeitig profitieren die Vorsysteme von den permanent aktuell gehaltenen Stammdatencontainern. Aber auch andere Systeme lassen sich variabel und einfach anbinden. Durch umfangreiche Plausibilitätsprüfungen wird sichergestellt, dass die angelieferten Daten ordungsgemäß verarbeitet werden können und keine Fehler in Ihrer Finanzbuchhaltung entstehen.

Highlights:

  • Transaktionssicherer Import von Buchungsdaten per Standardformat
  • Transaktionssicherer Import von Stammdaten aus Vorsystemen per Standardformat
  • Transaktionssicherer Export von Stammdaten per Standardformat
  • Parametrisierbare Aktualisierung von Debitorstammdaten aus dem jeweiligen KIS (z.B. Adressänderung Selbstzahler)
  • Umfangreiche Plausibilitätsprüfung beim Import von Buchungen unter Berücksichtigng der definierten Buchungsregeln
  • Integrationsmonitor zur Nachbearbeitung von fehlerhaften Integrationen mit Änderungsprotokoll
  • Automatisches Datenmapping bei Integration möglich
  • Automatische Umwandlung bestimmter Geschäftsvorfälle (z.B. Berechnung des steuerpflichtigen Anteils aus dem Bruttobetrag bei Lohnbuchungen)
  • Integration beliebiger Datenformate über das Zusatzmodul „variable Importschnittstelle“